Einsatzgebiete

Ob Sie ein vielbeschäftigter Manager, eine „multi-taskende” Hausfrau und Mutter, passionierter Sportler oder ein stark körperlich arbeitender Handwerker sind - Shiatsu kann jedem Menschen helfen, entspannter und ausgeglichener zu werden bzw. seine Gesundheit zu stärken oder wieder zu erlangen.

Shiatsu als begleitende Maßnahme im Sport

  • regeneriert den Körper rasch bei Verspannungen, Zerrungen und Überlastungen
  • verbessert das Stoffwechselsystem und die generelle körperliche Regenerationsfähigkeit
  • stimuliert den Muskeltonus und wirkt sich positiv auf die Bänder, Sehnen und Gelenke aus
  • fördert die Durchblutung
  • erhöht die Konzentrationsfähigkeit und die Ausdauer

Shiatsu als unterstützende Methodik bei Krankheit

  • unterstützt eine tiefe Entspannung von Körper und Geist
  • aktiviert die Selbstheilungskräfte des gesamten Organismus
  • stärkt das gesamte Immunsystem
  • aktiviert den Blutkreislauf
  • reguliert die Körpertemperatur

Shiatsu als Unterstützung für die Psyche

  • fördert die entspannte Wahrnehmung nach innen und außen
  • löst energetische Spannungen und seelische Blockaden
  • aktiviert den natürlichen, freien Fluss der Lebensenergie
  • minimiert psycho-vegetative Erschöpfungszustände
  • reguliert bei Burn-out und Schlafstörungen

Shiatsu als sanfte Maßnahme für echtes „Anti-Aging”

  • gibt den Zellen Energie
  • aktiviert den Hormonhaushalt
  • fördert die Durchblutung der Haut
  • erhöht den Sauerstoffgehalt des Blutes
  • unterstützt den Abbau körpereigener Schlacken und Giftstoffe

 

Shiatsu kann jeweils in Rücksprache mit Ärzten und Therapeuten aus anderen Heilberufen begleitend bei schulmedizinischen Behandlungen, zur Physiotherapie, zur Psychotherapie sowie zur Regeneration und Rehabilitation nach Unfällen und Verletzungen angewandt werden. Selbstverständlich ersetzt Shiatsu nicht die medizinische Diagnose und Behandlung bei schweren Erkrankungen!